Psychotherapeutische Praxis Klemmer

Ihr Slogan

Wer übernimmt die Kosten der Psychotherapie?

Die Übernahme der Behandlungskosten wird von den verschiedenen Krankenkassen und zwischen gesetzlichen und privaten Versicherungen unterschiedlich gehandhabt. Nehmen Sie Kontakt auf und sprechen Sie mich an. Ich berate sie gerne bei den Formalitäten.

 

Private Krankenversicherungen und Beihilfe

Wenn Sie privat versichert und/oder beihilfeberechtigt sind, werden die Kosten für eine Psychotherapie übernommen. Manchmal müssen für die Kostenübernahme noch zusätzliche Formulare eingereicht werden. Dabei unterstütze ich Sie gerne.

Die Leistungen werden gemäß Gebührenordnung für Ärzte und Psychotherapeuten (GOÄ/GOP) in Rechnung gestellt.

 

Gesetzliche Krankenkassen

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten in meiner Praxis unter bestimmten Voraussetzungen (Kostenerstattungsverfahren aufgrund von „Systemversagen“).

Wenn Sie schon länger auf der Suche nach einem ambulanten Psychotherapieplatz sind haben Sie vielleicht schon die Erfahrung machen müssen, dass freie Psychotherapieplätze selten sind. Nicht jeder der Hilfe benötigt bekommt sie in unserem Gesundheitssystem auch automatisch. Für die hohe Nachfrage nach Psychotherapie stehen nach wie vor zu wenig Therapieplätze bei ambulant niedergelassenen Psychotherapeuten mit Kassen-zulassung zur Verfügung. Die Krankenkassen sind jedoch weiterhin gesetzlich verpflichtet Ihren Versicherten Hilfe zu gewähren. Es ist nach § 13, Absatz 2 und 3 des 5. Sozialgesetzbuches festgelegt, dass die Kosten einer Psycho-therapie bei approbierten Psychotherapeuten ohne ambulanten Kassensitz finanziert werden. Um die Kosten bei Ihrer Krankenkasse zu beantragen, werden einige Formulare benötigt. Gerne berate ich Sie hierzu in einem persönlichen Erstgespräch und helfen Ihnen bei einer schnellen Abwicklung der Formalitäten.

Gesetz SGB V, § 13, Abs. 2 und 3: Versicherte können anstelle der Sach- oder Dienstleistungen Kostenerstattung wählen... Eine Zustimmung kann erteilt werden, wenn medizinische oder soziale Gründe eine Inanspruchnahme dieser Leistungserbringer rechtfertigen und eine zumindest gleichwertige Versorgung gewährleistet ist... Konnte die Krankenkasse eine unaufschiebbare Leistung nicht rechtzeitig erbringen oder hat sie eine Leistung zu Unrecht abgelehnt ... sind ... für die selbstbeschaffte Leistung Kosten entstanden, sind diese von der Krankenkasse ... zu erstatten, soweit die Leistung notwendig war.

 

Selbstzahler

Manchmal macht es Sinn, die Kosten für eine Therapie selbst zu tragen. Die Leistungen werden gemäß Gebühren-ordnung für Ärzte und Psychotherapeuten (GOÄ/GOP) in Rechnung gestellt. Gerne informieren wir Sie in einem persönlichen Gespräch hierüber.

 

Coaching und Beratung

Bei der Bewältigung einzelner Probleme in beruflichen oder privaten Lebensbereichen kann Coaching/Beratung sehr hilfreich sein. Häufig reichen wenige Sitzungen aus, um die Belastungen zu lindern und eine Lösung zu erarbeiten. Die Honorierung für ein Coaching oder einer Beratung wird mit 150,00 € (50 Minuten) vergütet. Die Kosten für ein Coaching oder eine Beratung können möglicherweise von der Steuer abgesetzt werden.